"Luftkurort" 60x60 Öl auf Leinwand 2008

Den Wunschtraum vieler Bürger der Gemeinde Rastede den Status Luftkurort zu erhalten oder wiederzuerlangen überträgt Hagen auf ein Arrangement mit einer Luftpumpe und einem leeren Schlauch, daneben eine grüne Birne als Hoffnungszeichen, da sie mit ihrer Reife auf die Zeit anspielt.

Auch das Schloss von Rastede ist in einem Bild thematisiert worden – in Form einer sich von ihrer Befestigung lösenden gemalten Fotografie. Darüber thront ein altes Torschloss mit drei Riegeln und ein großer Schlüssel.

Mit beiden Motiven wird nicht nur auf die Doppeldeutigkeit des Wortes Schloss verwiesen, sondern auch darauf, dass das Rasteder Schloss unzugänglich ist. Es könnte, so meint Hagen, für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden.

Indem der Künstler seine Bilder als Kommentare zu Gegenwartsfragen malt, gibt er dem Stillleben, das eine große, oft nostalgisch empfundene Vergangenheit hat, aktuelle Bedeutung. 

                  Jürgen Weichardt

"Schattendasein" 60x60 Öl auf Leinwand 2008